Über Koh Tao

Sairee Koh TaoDie kleine Insel Koh Tao – sogenannte „Schildkröteninsel“ – liegt ca. 45 km nördlich von Koh Samui. Sie bietet den perfekten Mix aus traumhaften Stränden, vielfältigen Tauchparadiesen und einer Infrastruktur, die angenehmes Reisen ermöglicht.

Dass Thailand ein Urlaubsparadies ist, hat sich in den letzten Jahren immer mehr herumgesprochen und daher ist Thailand auch gewiss kein Geheimtipp mehr. Der große Vorteil des wachsenden Tourismus ist die ständig besser werdende Infrastruktur und die mittlerweile riesige Auswahl an Unterkünften.

Der Nachteil des Massentourismus ist jedoch nicht von der Hand zu weisen. Immer mehr Strände in Thailand haben den Flair der 70er-Jahre verloren und gleichen immer mehr den Stränden auf Mallorca oder Ibiza.

Koh Tao LongtailbootDaher sollte man sich bei einem Urlaub in Thailand nicht von den Reisebroschüren täuschen lassen, die gerne die einsamen Strände auf entlegenen Inseln zeigen und dann doch Massentourismus in Phuket oder Pattaya anbieten.

Unser absoluter Favorit für den Thailandurlaub ist Koh Tao. Und warum das so ist, möchten wir euch auch genauer erklären.

1. Anreise nach Koh Tao

Die Anreise nach Koh Tao ist mittlerweile sehr einfach und doch nicht so einfach, dass Pauschaltouristen ihren Weg dorthin finden.

Longtailboat Koh Tao

Die einfachste und schnellste Variante: Flug nach Koh Samui und Fähre nach Koh Tao: Dauer der Fährfahrt beträgt ca. 2 Stunden

Die meist günstigste Variante mit etwas Backpacker-Flair: Flug nach Bangkok, Bus oder Zugfahrt nach Chumphon, Fähre nach Koh Tao: Der Bus von Bangkok fährt meistens über Nacht und braucht ca. 8 Stunden nach Chumphon. Von dort aus geht es mit der Fähre nach Koh Tao, was nochmals ca. 1,5 Stunden dauert.

Die Zugfahrt von Bangkok ist sehr spannend und macht eine Menge Spaß, wenn man genug Zeit mitbringt. Die Tickets sollten nämlich ein paar Tage im Voraus gekauft werden und eine Nacht in Chumphon zu verbringen ist fast Pflicht, da die Ankunftszeiten der Züge maximal als grober Richtwert für die früheste Ankunft gesehen werden können. Bei einer 8-stündigen Zugfahrt kommt es nicht selten zu einer 5-stündigen Verspätung!

Welche Fähre fährt nach Koh Tao?

Es gibt unterschiedliche Fähranbieter nach Koh Tao. Aus Erfahrung können wir sagen, dass die Lomprayah High Speed Catamarans die bequemste, sichersten und schnellsten Fährverbindungen sind. Und bei einem Preisunterschied von maximal 200 Baht (ca. 5 Euro) lohnt es sich nicht, mit den anderen Anbietern zu fahren oder gar die furchtbar unbequeme Nachtfähre zu nehmen.

Unser Tipp:Bei höherem Wellengang ist eine „Seasickness“-Tablette gegen Seekrankheit zu empfehlen.

2. Unterkünfte auf Koh Tao: Villas, Resorts, Hotels und Hostels

Die mit Abstand luxuriöseste Unterkunft in Koh Tao sind die gut ausgestatteten Villen wie z.B. The Place. Diese Villen mit privatem Pool liegen meist etwas weiter vom Strand entfernt weiter oben auf dem Berg und haben eine fantastische Aussicht über die Insel, die Strände und das Meer.

Das Wort Resort wird in  Koh Tao sehr freizügig verwendet. Wer große Ferienanlagen mit allerlei Bespaßung erwartet, der wird in Koh Tao sicherlich nicht ganz glücklich werden. Die sogenannten Resorts sind meist schöne Hotels mit Poolanlage, Restaurants und Bars. Dinge wie Spielzimmer oder großangelegte Spabereiche wird man vergeblich suchen.

Meist an den Stränden gelegen gibt es Hotels in unterschiedlichen Größen und Preisklassen. Der Übergang von Resort zu Hotel ist hier relativ fließend und man bekommt meist das, wofür man bezahlt.

Unterkünfte Koh TaoFür die Flitterwochen empfehlen wir eher die etwas besseren Hotels, da 3 Sterne in Thailand in keinster Weise mit den 3 Sternen in Europa verglichen werden können.

Die günstigste Unterkünfte sind die Hostels, die meist nur die absoluten Basics abdecken: Ein Bett, Bettwäsche und ein (Gemeinschafts-)Badezimmer. Da Hostels die primären Anlaufstellen für junge Budget-Backpacker sind, die auch gerne länger feiern, sind diese Unterkünfte für einen romantischen Urlaub zu zweit nicht geeignet.

Auf Koh Tao kann es schon einmal passieren, dass in der Hochsaison alle Unterkünfte ausgebucht und keine Zimmer mehr frei sind. Wenn ihr also hier flittern oder einen romantischen Urlaub verbringen möchtet, dann bucht möglichst früh, da natürlich die besonderen Unterkünfte (Hotels und Luxusvillen) mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis schon früh ausgebucht sind.

3. Essen & Restaurants auf Koh Tao

Essen auf Koh TaoThailand ist als Land des Lächelns bekannt. Das kommt vielleicht vom leckeren Essen, dass es überall gibt. Koh Tao bietet kulinarische Köstlichkeien und Restaurants in allen Preisklassen. Bei den einfachen thailändischen Restaurants bekommt man ein Essen für ca. 2-3€, wesentlich „teurer“ wird es in Luxusrestaurants.

Wer möchte könnte bei der großen Auswahl Monate lang jeden Tag in einem anderen Restaurant essen. Egal ob Pat Thai oder diverse Curries, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Häufig schmeckt das Essen auf Koh Tao ein kleines bisschen anders, als in anderen

Regionen Thailands. Den Grund findet man vielleicht darin, dass viele Köche und Mitarbeiter aus Myanmar stammen und so die Mahlzeiten leicht abgewandelt sein können, dennoch schmeckt es auf jeden Fall thailändisch.

Mango Avocado Chicken Salat - Zanzibar

Der Schärfegrad des Essens ist mittlerweile fast immer an die Touristen angepasst.

Einen Lieferservice bieten die wenigsten Restaurants an und auch nur sehr wenige Restaurants haben überhaupt eine eigene Internetseite, auf der man sich die Auswahl der Mahlzeiten anschauen könnte.

Jahrelange gute Erfahrungen konnten wir auf Koh Tao mit folgenden Restaurants in Sairee machen: Su Chili (thailändische Küche), Portobello (Pizza und Pasta), Zanzi Bar (Bagels und Sandwiches), Taste of Home (Deutsche Küche).

Es gibt natürlich viele weitere tolle Restaurants, aber da sich wie bereits erwähnt die Qualität und der Service oft schnell ändern können, solltet ihr vorsichtshalber nach aktuellen Kundenbertungen bei Tripadvisor schauen.

Darawan Koh Tao

Wenn es das Budget zulässt, empfehlen wir  für den schönen romantischen Abend zu zweit folgende Restaurants :

Darawan (Sairee Beach)
Oberhalb des Sairee Beach als Teil des Bans Diving Resorts bietet das Darawan feine Küche mit einer schönen Aussicht auf den Sonnenuntergang und Sairee Beach.

Dusit Buncha Resort (ca. 1km nördlich des Sairee Beach)
Wunderschöne Aussicht auf Koh Nang Yuan und leckeres Essen mit Blick Richtung Sonnenuntergang. Abends wird das Essen oft mit schöner Livemusik untermalt.

4. Transport auf Koh Tao

Thailand Tankstelle

Öffentliche Verkehrsmittel wie Busse oder gar Bahnen gibt es auf kleinen Inseln wie Koh Tao nicht. Stattdessen greift man auf die lokalen „Taxis“ zurück oder mietet sich einen Roller. Aber auch schöne Trekkingrouten bieten sich an, um die Insel zu Fuß zu erkunden.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal darauf hinweisen, dass die gängigen Landkarten von Koh Tao nur als grobe Anhaltspunkte dienen. Abzweigungen und Straßen verlaufen vor allem im inneren Teil der Insel nicht wirklich so, wie sie in den Karten eingezeichnet sind. An vielen Weggabelungen stehen auch keine Straßenschilder, so dass ihr genügend Zeit für Erkundungen und das Finden des richtigen Weges einplanen solltet.

Taxis: Die Fahrt mit dem Taxi ist schon ein besonderes Erlebnis an sich, da die Taxis meist umgebaute Pickups sind, bei denen man auf der Ladefläche sitzt. Im Vergleich zu anderen Orten in Thailand sind die Taxis auf Koh Tao recht teuer. Für eine Fahrt vom Pier in MaeHaad zum Hauptstrand Sairee (gerade mal 1,5 km) zahlt man schnell mal 200 Baht pro Person.

Koh-Tao-Roller-mietenRoller mieten: Wesentlich günstiger als die Taxis sind die Mietroller, die am Tag meist um die 200-350 Baht kosten. Besonders wer die Insel erkunden will, der wird mit dem Roller günstiger dran sein. Hier solltet ihr auf eine gute Motorisierung achten  (vor allem falls ihr zu Zweit auf einem Roller unterwegs sein werdet), denn es gibt wirklich sehr steile Straßen.

ABER ACHTUNG!!! Koh Tao ist eine der gefährlichsten Inseln, wenn es um die Sicherheit beim Rollerfahren geht. Wer noch nie mit einem Roller oder Motorrad gefahren ist, der sollte wahrscheinlich auch nicht auf Koh Tao damit anfangen. Wer es dennoch unbedingt probieren will, sollte sehr langsam und nur auf den gut befestigten Straßen fahren! Viele Touristen überschätzen sich und wollen unbedingt eine große Maschine fahren, haben aber nicht die Erfahrung und Kraft, das Motorrad am steilen Berg zu halten, wenn es ins Rutschen kommt.

Koh Tao StraßenTag für Tag verletzen sich mehr als ein Duzend Touristen (und Langzeitbewohner) allein auf Koh Tao. Vor allem nach Regen und bei Nacht ist es besonders gefährlich, da die Straßen Schlaglöcher aufweisen oder sogar richtig tiefe Rillen haben. Außerdem müsst ihr als weitere Gefahrenquellle unbedingt den LINKSVERKEHR beachten!

ACHTUNG ABZOCKE!!! Ein weiterer Grund, der gegen das Ausleihen der Roller spricht, ist die mehr als gängige Praxis, die Touristen für jeden kleinsten Kratzer zur Kasse zu bitten.

Da meist der Reisepass als Pfand hinterlegt ist, hat man meist keine andere Wahl als die horrenden Preise zu bezahlen. Ein Kratzer ist schnell im Roller (oft nichtmal durch eigenes Verschulden) und es ist nicht ungewöhnlich, dass für einen Kratzer Beträge über 10000 Baht (250€) als Strafe verlangt werden.

Generell solltet ihr den Roller und jeden ersichtlichen Kratzer vorher demonstrativ fotografieren, so dass ihr zur Not noch Beweisfotos habt (zumindest schüchtert dies die Abzocker vielleicht ein bisschen ein).

Wer einen Roller ausleihen möchte, dem empfehlen wir KP Travel in Sairee (zwischen Bans und Sairee Village). Hier wird bei Schäden nur das berechnet, was die Reparatur auch  wirklich kostet (eine Preisliste ist vor dem Ausleihen ersichtlich). Außerdem werden Helme zur Verfügung gestellt – bei anderen Verleihen gibt es oft gar keine Helme!

Taxiboat Koh TaoWassertaxis: Mit dem sogenannten Longtailbooten könnt ihr auch abgelegene Stände entdecken, die noch einen sehr ursprünglichen Charakter haben, da keine Straßen dort hin führen. Auch die absolut sehenswerte Insel Koh Nang Yuan kann super mit einem Taxiboot erreicht werden. Die meisten Fahrer bieten es auch an, dass man sie für den ganzen Tag bucht uns somit eine private Inselerkundung und Schnorcheltour rund um Koh Tao erleben kann. An den größeren Stränden steht so gut wie immer ein verfügbares Wassertaxi bereit.

Fahrräder: Das Mountainbikefahren auf Koh Tao ist noch nicht sehr verbreitet, wird aber immer beliebter. Nur ein paar wenige Resorts und Verleihe haben Fahrräder im Angebot und die Shops sind teilweise nur schwer zu finden. Falls ihr unbedingt gute Mountainbikes haben möchtet, solltet ihr euch vor eurer Reise bei eurer Unterkunft informieren, ob es in der Nähe einen Verleih gibt (und fragt auch unbedingt nach, ob es dort Fahrradhelme gibt).

5. Tauchen & Schnorcheln auf Koh Tao

Koh Tao TauchenDie mit Abstand beliebtesten Aktivitäten auf Koh Tao sind Schorcheln und Tauchen. Das tropisch warme Wasser (26-29°C) und eine meist gute Sicht sind eine perfekte Kombination. Viele Touristen kommen extra nach Koh Tao, um hier das Tauchen zu lernen.

Da die Tauchplätze nur wenige hundert Meter von der Insel entfernt sind, kann man auch ohne Probleme vormittags oder nachmittags 2 Tauchgänge machen und hat den Rest des Tages zur freien Verfügung.

Natürlich gibt es auch eine Menge toller Schnorchelplätze, falls ihr nicht tauchen möchtet. Die schönsten Schnorchelplätze könnt ihr am besten mit einem organisierten Schnorcheltrip besichtigen.

Mehr über die vielfältige Unterwasserwelt auf Koh Tao findet ihr im ausführlichen Artikel über Tauchen & Schnorcheln auf Koh Tao.

Koh Tao Viewpoints

6. Sightseeing (Viewpoints & Strände) auf Koh Tao

Für typische Kulturausflüge ist die Insel leider nicht so sehr geeignet. Es gibt zwar einen Tempel, der aber nicht wirklich spektakulär ist. Da werdet ihr in Koh Samui oder in Chiang Mai sicherlich mehr sehen.

Das Besondere an Koh Tao sind die schönen Strände und die faszinierenden Viewpoints. Hier kann man die herrliche Landschaft genießen und am Abend goldrote Sonnenuntergänge beobachten.

Da dies zwei sehr große bzw. umfangreiche Themen sind und eine gesonderte Beschreibung verdienen, findet ihr dazu in Kürze zwei eigene Artikel zum Thema Viewpoints auf Koh Tao und zum Thema Strände auf Koh Tao.

7. Nightlife auf Koh Tao

Koh Tao Feuershow

Glücklicherweise ist auf Koh Tao der Sextourismus noch nicht weit verbreitet. Damit unterscheidet sich natürlich auch das Nachtleben auf Koh Tao deutlich von anderen Reisezielen in Thailand. Dies macht es gerade für Pärchen sehr viel angenehmer.

Wer möchte, der findet auf Koh Tao auch eine große Auswahl an Strandbars, bei denen bis spät in die Nacht gefeiert wird. Mit Livemusik und Feuershows gibt es hier immer etwas zu erleben. Dies bezieht sich jedoch hauptsächlich auf den Hauptstrand (Sairee Beach) und ist – zumindest für einen Abend – absolut sehenswert. Ab und zu findet auch ein Muay Thai Wettkampf im Boxstadion statt.

Die kleineren Strände im Süden und im Osten der Insel sind tendenziell eher ruhig und mit dem Einbruch der Dunkelheit hört man meist auch nur noch die Grillen oder Frösche. Wer trotzdem gerne feiern gehen möchte, sollte sich am besten ein Taxi rufen. Auch die Rückfahrt von Sairee zu den einzelnen Ständen ist kein Problem, da die Taxis rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Sonnenuntergang Koh Tao

8. Klima & Reisezeit

Da die Insel im Golf von Thailand (Südosten) liegt, gelten hier andere Reisezeiten als in Phuket, Krabi oder Khao Lak, welche im Südwesten Thailands liegen. Meist wird die Regenzeit im Golf von Thailand zwischen November und Mitte Dezember angegeben.

In den letzten Jahren hat sich die Regenzeit aber sehr in Grenzen gehalten. Meist hat es nur 1 bis 2 Wochen geregnet und schon war die Regenzeit wieder vorbei. Leider lässt sich nicht vorhersagen, wann diese 1-2 Wochen Regenzeit tatsächlich sein werden.

Die beste Reisezeit für Koh Tao ist somit von Januar bis Anfang Oktober, da in dieser Zeit die Sonnenwahrscheinlichkeit am höchsten ist.

Für die Taucher ist die Regenzeit sehr viel wichtiger. Denn auch wenn es kaum regnet, die Winde wehen zwischen Oktober und Ende Dezember etwas stärker und mit dem Wind kommt ein stärkerer Wellengang und auch eine schlechtere Sicht beim Tauchen. In den besten Zeiten liegt die Sicht bei bis zu 15 Meter, in der Regenzeit gab es durchaus auch schon Sichtweiten von unter 3 Metern.

Für Tsunami-Besorgte kann man für Koh Tao Entwarnung geben. Da der Golf von Thailand sehr geschützt liegt und auch die Wassertiefe maximal ca. 80 Meter ist ein Tsunami auf Koh Tao so gut wie ausgeschlossen. Die Tsunamigefährdete Region in Thailand liegt an der Westküste.